Beratung, Coaching und Training gehören zu den wichtigsten Unterstützungsprozessen für die Mitarbeitenden.
Sie zielen auf die interne Kommunikation, die Führungskultur und die praktischen betrieblichen Abläufe. Alle drei haben, mit unterschiedlicher Indikation und Zielstellung, im Rahmen einer professionellen Umsetzung meist eine ausgesprochen hohe Wirkung und Effizienz.

Beratung und Coaching kommen in der Regel im Vorfeld bei individuellen Fragestellungen von Führungskräften und Unternehmern zum Einsatz und haben das Ziel, eigene Herausforderungen des Alltags zu klären, neue Lösungen zu entwickeln und Wege in die Zukunft zu planen und zu bahnen.
Das beinhaltet z.B. auch die Klärung von Aufgabenstellungen für Teamprozesse, Changemanagement oder Trainingsmaßnahmen für einzelne Personen und Teams.

Ein Training hat hingegen die praktische Umsetzung und Integration der entwickelten Lösungen und Maßnahmen im betrieblichen und persönlichen Alltag zum Ziel.
Hier liegt deshalb ein besonderer Schwerpunkt im
umsetzungsorientierten Persönlichkeits-Intervall-Training.


Warum Persönlichkeits-Training?
Die fachliche Qualifikation ist die unverzichtbare Grundlage für jeden guten und erfolgreichen Mitarbeiter.
Erst durch eine starke Persönlichkeit, die selbstbewusst, gezielt und teamfähig handelt, wird daraus die „Top-Führungskraft, der Top-Mitarbeiter“. Deshalb wird im Training der bewusste Umgang mit der eigenen Persönlichkeit unter Anleitung eines erfahrenen Trainers vermittelt und mit dem Ziel eines täglichen positiven Einsatzes geübt. Wirkungsvolle Effekthascherei oder aufgesetztes Verhalten können das nicht erreichen.


Warum umsetzungsorientiertes Training?
Wissen, was richtig ist, ist die Voraussetzung, aber nicht die Garantie für erfolgreiches und zielgerichtetes Handeln. Erst durch die tatsächliche Umsetzung der eigenen Ziele kann daraus Erfolg werden. Deshalb steht die umsetzungsorientierte Integration der Ziele in ihre tägliche Praxis im Fokus des Trainings.

 
Warum Intervall-Training?
Mir ist bekannt, wie schwer es sein kann, persönliche Ängste, Widerstände und hinderliche Gewohnheiten über Bord zu werfen. Deshalb brauchen Veränderungsprozesse Zeit und Begleitung.
Wir trainieren an 4 bzw. 5 Tagen über 5 bis 6 Monate verteilt im Intervall-Training.
Durch die Trainingsimpulse im Abstand von ca. 4 Wochen bekommen die Trainingsteilnehmer die erforderliche Zeit um „Step by Step” die Veränderung zu wagen und den sich einstellenden Erfolg zu erleben.
Stacks Image 684